Besuch beim Bürgermeister

Liebe Leserinnen und Leser!

 

Wir, die Klassen 4a und 4b, besuchten am 6. November unseren Bürgermeister im Rathaus. Gleich nach unserer Ankunft durften wir uns in den Sitzungssaal setzen. Die Stühle dort sind übrigens sehr bequem! Herr Holderried gab uns zunächst ein paar interessante Informationen über die Gemeinde. Vieles

davon haben wir schon in der Schule gelernt, einiges war aber auch neu. Er erzählte uns zum Beispiel, dass es in der Gemeinde zu wenig Kindergartenplätze gibt und deshalb ein neuer Kindergarten gebaut werden muss. Anschließend durften wir Fragen stellen, die uns Herr Holderried sehr genau und gut

verständlich beantwortete. Wir wollten unter anderem wissen, wie viele Stunden ein Bürgermeister in der Woche arbeitet. Herr Holderried meinte, dass es eigentlich nie weniger als 60-70 Stunden sind und er auch oft an den Wochenenden Termine hat. Am meisten Spaß macht es ihm, wenn er an Feiern teilnimmt, wo er Gemeindemitglieder trifft. Er hat uns verraten, dass er sich deshalb auch immer sehr auf unsere Martinsfeier freut. Durch das Fenster seines Büros, das wir kurz besichtigen durften, sieht er uns Kinder von der Schule nach Hause gehen. Das findet er auch schön. Am Schluss bekamen wir im

Bürgerbüro noch Gummibärchen. Uns hat es sehr gut gefallen im Rathaus und wir kommen gerne mal wieder.

Vielen Dank, es war toll!

 

Mia, Lilly, Ida und Sarah aus der 4a