· 

Bitte beachten!!!!

Aktuelle Informationen zu "Corona-Infektion und Schulbesuch"

                                                                                                                                                       13.03.2020

Der Unterrichtsbetrieb an den Schulen wird ab Montag, den 16. März bis einschließlich der Osterferien eingestellt.

Hier nochmals der Elternbrief zur Schulschließung zum Nachlesen:

Download
20_03 Schulschließung Aufschub Frühlings
Adobe Acrobat Dokument 407.0 KB

                                                                                                                                     12.03.2020

Ausweitung der Risikogebiete   

Das Robert Koch-Institut hat am 11.03.2020 seine Risikoeinschätzung aktualisiert und nach Italien und Iran (gesamtes Staatsgebiet) am 10.03.2020 nun auch die Region Grand Est in Frankreich zum internationalen Risikogebiet erklärt. Der 14-tägige Meldezeitraum beginnt daher für das neue Risikogebiet Grand Est in Frankreich ab dem 26.02.2020 und für die Risikogebiete Italien und Iran (gesamtes Staatsgebiet) ab dem 25.02.2020. Die in der „Allgemeinverfügung des StMGP zum Besuch von Schulen, Kindertages-einrichtungen, Kindertagespflegestellen und Heilpädagogischen Tagesstätten“ vom 06.03.2020 angeordneten Maßnahmen sowie die Hinweise in den entsprechenden KMS gelten daher nunmehr für die Rückkehr aus der Region Grand Est in Frankreich, ganz Italien bzw. dem Iran insgesamt.

Aktuelle Informationen finden Sie immer auf der Seite des Kultusministeriums: 

www.km.bayern.de

                                                                                                                                                        09.03.2020

Das Kultusministerium hat aufgrund der vielen auftretenden Fragen eine Klarstellung zur Allgemeinverfügung vom 06.03.2020 herausgegeben, um Missverständnisse zu vermeiden. 

Diese besagt, dass die Verfügung ab sofort konsequent zu beachten ist! Die Verantwortung liegt bei den Erziehungsberechtigten. Ein Bußgeld wird bei Nichtbeachtung angedroht.

 

Welche Gebiete als Risikogebiete eingestuft sind entnehmen sie bitte den einschlägigen Internetseiten des Robert-Koch-Instituts:

https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html 

 

Bitte beachten Sie:

 

Zwar ist Südtirol erst am 05.03.2020 in die Liste der Risikogebiete aufgenommen worden, gleichwohl gilt: Schülerinnen und Schüler, die in den Frühjahrsferien in Südtirol waren, müssen bis einschließlich 14 Tage nach Rückkehr aus dem Risikogebiet zu Hause bleiben. Beispiele:

 

·         Rückkehr am 28. oder 29.02. oder am 01.03.2020: Verbot des Schulbesuchs bis einschließlich 13.03.2020.

 

·         Rückkehr am 26.02.2020: Verbot des Schulbesuchs bis einschließlich 11.03.2020. 

Die Allgemeinverfügung können Sie unten nachlesen. 

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat heute eine Allgemeinverfügung zum Besuch von Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und Heilpädagogischen Tagesstätten erlassen:

Schülerinnen und Schüler sowie Kinder bis zur Einschulung, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet entsprechend der aktuellen Festlegung durch das Robert Koch-Institut (RKI) aufgehalten haben, dürfen für einen Zeitraum von 14 Tagen seit Rückkehr aus dem Risikogebiet keine Schule, Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle oder Heilpädagogische Tagesstätte betreten. Ausreichend ist, dass die Festlegung des Gebietes als Risikogebiet durch das RKI innerhalb der 14-Tages-Frist erfolgt.

Die Risikogebiete sind unter https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html tagesaktuell abrufbar. 

Die komplette Verfügung und weitere Informationen finden sie hier: 

Download
stmgp_allgemeinverfuegung_coronavirus.pd
Adobe Acrobat Dokument 70.0 KB

Auf der Internetseite www.km.bayern.de hat das Kultusministerium alle Informationen für Schulen auf einen Blick zusammengestellt. Diese werden regelmäßig aktualisiert. Ebenso gibt es auf dieser Seite Informationen für Erziehungsberechtigte und Schülerinnen und Schüler.

Zu Fragen rund um das Coronavirus hat das Gesundheitsamt eine eigene Telefon-Hotline eingerichtet. Sie ist unter Telefon 08342 911-623 zu erreichen.

 

Alle aktuellen Informationen zur Situation im Landkreis finden Sie immer auf der Internetseite des Landkreises: www.landkreis-ostallgaeu.de